Anzeige:

CDex

Anzeige
CD Ripper 2: CDex
Cdex Logo
Fazit
Der CD Ripper CDex für Windows 95, 98, ME, NT, 2000, XP und Vista ist eher Nutzern zu empfehlen, die sich etwas besser mit dem Computer auskennen: Die Bedienung wurde nicht ganz so nutzerfreundlich umgesetzt wie bei anderen CD Rippern. Der große Vorteil von CDex ist aber seine Schnelligkeit. Kein anderes Programm wandelte in unserem Test die CD so schnell in MP3-Häppchen um wie CDex. Unterstützt werden die Formate MP3, WAV, WMA und OGG. Wem dies noch nicht reicht, der kann einen externen Kodierer einbinden. Praktisch ist die integrierte Wiedergabefunktion, um die Tracks kurz anzuspielen.
Pro & Contra
besonders schnelles Rippen
deutschsprachig einstellbar
LAME Encoder mit dabei
unterstützt externe Kodierer
mit Abspielfunktion
weniger nutzerfreundlich
keine Hilfe unter Windows Vista
Navigation
CD Ripper
Audiograbber
Exact Audio Copy
Free CD to MP3 Converter 3.0
Winamp
 
Weiterführende Themen
Computer Startseite
Musik Flatrate
Internetradio
Musik kostenlos - Streamripper
Haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie eine Mail an hardware@onlinekosten.de.
 Suche

  Computer-News
Freitag, 06.03.2015
Daten-Backup: Wichtige Dokumente, Fotos und Videos sichern
Donnerstag, 05.03.2015
iPad Plus erscheint später - Display-Probleme
FREAK: Verschlüsselung in vielen Browsern unsicher
Mittwoch, 04.03.2015
Wieder mehr "Zombie-Rechner" in Deutschland
Dienstag, 03.03.2015
 Huawei MediaPad T1: Neue Tablets in zwei Größen
 HP zeigt Spectre x360: Dünnes Convertible-Notebook in der Premium-Klasse
Montag, 02.03.2015
 Haier: Chinesischer Hersteller stellt drei neue Windows- und Android-Tablets vor
Freitag, 27.02.2015
Stiftung Warentest gibt Video-Streamingdiensten keine guten Noten
 LG stellt Smartwatch mit webOS und LTE vor
Donnerstag, 26.02.2015
WhatsApp Web jetzt auch für Firefox und Opera
Verbraucherzentralen mahnen Facebook ab
Mittwoch, 25.02.2015
Gefälschte Amazon-Mails mit korrekter Anrede
Pebble Time: Die Smartwatch mit dem E-Ink-Display
Dienstag, 24.02.2015
Mobiles Büro im Test: Yoga Tablet 2 mit Windows 8.1 und Bluetooth-Tastatur
Facebook missachtet europäisches Verbraucherrecht
Weitere Computer-News
VDSL
Auf der Suche nach dem wahren Highspeed Internet mit DSL Flat?
Mit ihrem VDSL - Internetzugang kommt die Telekom-Tochter T-Home auf bis zu 50 Mbit/s.
Fernsehen im Internet gibt's im Entertain-Paket dazu. Auch Fußball in HD-Qualität über LIGA total und Filme per Video on Demand sind kein Problem.
Kabel
Ein Internet Anschluss über Kabel bei Anbietern wie Unitymedia, früher ish, oder Kabel Deutschland liegt voll im Trend.
Ob Internet Fernsehen oder nur surfen mit Highspeed: Vieles wird erst richtig mit Kabel Internet möglich.
Jetzt bestellen und den Sieger im Speedcheck testen. Einen Kabel Digital Receiver gibt's auf Wunsch dazu.
© 1999-2015 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs