Anzeige:

Safari - alles zum Apple Browser

Anzeige

Für Apple-Freunde steht der Browser Safari bereit. Safari ist der bei Mac OS X mitgelieferte Standard-Browser. Er basiert auf der Konqueror-Technologie, erscheint jedoch als reiner Webbrowser ohne weiteren Einfluss auf das System. Die Dateinavigation übernimmt der Dateimanager "Finder", weshalb sich Safari voll und ganz auf den Einsatz als Webbrowser konzentrieren kann.

Safari profitiert von OS X

Unter Mac OS X gibt es zahlreiche Browser, die jedoch allesamt entweder auf der Technik von Safari oder Mozilla beruhen. Safari zeichnet sich dadurch aus, unter OS X schneller zu starten als zum Beispiel Firefox. Gleichzeitig ist auch die Seitendarstellung auf den ersten Blick schneller. Auf den zweiten Blick stellt sich jedoch heraus, dass Safari schummelt: Bevor die Seiten dargestellt werden, werden sie fertig gerendert. Andere Browser bauen die Seite schon auf, während sie noch lädt.

Safari vereint Apple-Geräte

Die Version 3 bis 5 hat Apple noch für Windows-Systeme bereitgestellt, die aktuelle Version ist ausschließlich auf Apple-Geräten erhältlich. Der Grund dafür dürfte die neue Funktion "iCloud Tabs" sein, die nahtloses Surfen auf mehreren Endgeräten vereinfacht.

Den Safari Browser Download gibt es auf apple.com.

Navigation
Browser
 
Weiterführende Themen
Computer
Mac OS X
Haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie eine Mail an info@onlinekosten.de.
 Suche

  Computer-News
Freitag, 06.03.2015
Daten-Backup: Wichtige Dokumente, Fotos und Videos sichern
Donnerstag, 05.03.2015
iPad Plus erscheint später - Display-Probleme
FREAK: Verschlüsselung in vielen Browsern unsicher
Mittwoch, 04.03.2015
Wieder mehr "Zombie-Rechner" in Deutschland
Dienstag, 03.03.2015
 Huawei MediaPad T1: Neue Tablets in zwei Größen
 HP zeigt Spectre x360: Dünnes Convertible-Notebook in der Premium-Klasse
Montag, 02.03.2015
 Haier: Chinesischer Hersteller stellt drei neue Windows- und Android-Tablets vor
Freitag, 27.02.2015
Stiftung Warentest gibt Video-Streamingdiensten keine guten Noten
 LG stellt Smartwatch mit webOS und LTE vor
Donnerstag, 26.02.2015
WhatsApp Web jetzt auch für Firefox und Opera
Verbraucherzentralen mahnen Facebook ab
Mittwoch, 25.02.2015
Gefälschte Amazon-Mails mit korrekter Anrede
Pebble Time: Die Smartwatch mit dem E-Ink-Display
Dienstag, 24.02.2015
Mobiles Büro im Test: Yoga Tablet 2 mit Windows 8.1 und Bluetooth-Tastatur
Facebook missachtet europäisches Verbraucherrecht
Weitere Computer-News
Provider Wechsel
DSL Speed Test gemacht und nun unzufrieden mit der DSL Leistung?
Jetzt Kosten für den DSL Anschluss senken und neuen Telefonanbieter suchen.
Günstige Angebote der wichtigsten Internet Provider auch inklusive DSL Modem in der Übersicht.
DSL Alternativen
Kein DSL verfügbar oder ist der DSL Test lahm wie eine Schnecke?
Dann schnell mobiles Internet per UMTS bestellen.
Mit einer Downloadrate in DSL Geschwindigkeit wird UMTS zur DSL Alternative und Fernsehen im Internet wird ebenfalls mobil möglich.
Aber auch Internet über Kabel ist schnell und günstig.
© 1999-2015 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs