Anzeige:

Firefox – Alles zum Mozilla Firefox

Anzeige

Während der Platzhirsch Internet Explorer schwächelte, stellte die Open-Source-Gemeinde mit dem Mozilla Firefox Browser eine echte Alternative auf die Beine. Dazu lösten sie die Gecko Engine samt des Browsers der wenig erfolgreichen, weil zu umfangreichen Mozilla Suite aus dem Paket heraus und programmierten den Browser weiter. Mozilla hat als Technikspender ausgedient: Mit dem Erfolg des Browsers stellte die Mozilla-Gemeinde den ursprünglichen Browser in Sachen Priorität weit zurück, inzwischen ist Firefox das Hauptprojekt der Mozilla-Entwickler.

Mozilla Firefox - schön schnell

Firefox ist wie der Internet Explorer schnell und effizient. Dabei ist er zudem schlank und nicht wie der Internet Explorer tief im System integriert. Der wohl wichtigste Unterschied ist jedoch die Aktualität: Kamen früher Im Jahresrhythmus große Versionssprünge und im Quartalsrhythmus Updates, sind die Aktualisierungsintervalle mittlerweile noch kürzer geworden. Sicherheits-Updates werden eingepflegt, sobald es notwendig ist.

Hohe Update-Frequenz beim Firefox

Firefox ist durch die hohe Update-Frequenz im Vergleich zum Internet Explorer auf jeden Fall der modernere Browser. Wertvolle Funktionen wie Tabbed Browsing, Werbeblocker, Newsfeeds und die vollständige Unterstützung sämtlicher Web-Standards machen den Browser mit der Gecko-Engine zur ersten Wahl für Web-Entwickler und alle, die Wert auf eine korrekte Darstellung von Websites legen.

Durch den Open-Source-Charakter kann jeder, der sich mit Sourcecode auskennt, den Browser im Vorfeld auf Sicherheitslücken untersuchen und sich an der Programmierung beteiligen. Finanziert wird das Projekt, das sich den Angriff auf den Internet Explorer zum erklärten Ziel gesetzt hat, durch Spenden. Beachtlich am Firefox Browser ist die Tatsache, dass er sich binnen kürzester Zeit zu einem echten Internet Explorer-Konkurrenten entwickelt hat. Dies ist auch den Firefox-Kampagnen der Open-Source-Gemeinde zu verdanken.

Firefox zum Download

Der Firefox Download steht für Windows, Mac OS X, und Linux zur Verfügung. Für Android-Smartphones und -Tablets stellt Mozilla ebenfalls eine mobile Version zum Download bereit.

Navigation
Browser
Firefox Add ons
 
Weiterführende Themen
Computer
Freeware
Haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie eine Mail an info@onlinekosten.de.
 Suche

  Computer-News
Montag, 28.07.2014
Media Markt gibt 19 Prozent Rabatt: Smartphones, Tablets & Co zum Schnäppchenpreis
Kampf um Kopfhörer: Bose verklagt Beats - Übernahme durch Apple schwieriger
Sonntag, 27.07.2014
Hannspree zeigt neues Hannspad: 10,1 Zoll Tablet mit Android 4.4. für 169 Euro
Post von Laura: E-Mail feiert 30. Geburtstag in Deutschland
Samstag, 26.07.2014
Sicherheitsexperten: Hacker für Unternehmen viel gefährlicher als die NSA
Freitag, 25.07.2014
So verhindern Sie das Tracking per Fingerprinting
Google verweigert Linklöschung bei einem Drittel der Anträge
Sky-Übernahme: BSkyB zahlt 6,75 Euro pro Aktie
Donnerstag, 24.07.2014
Amazon-Aktion: Kindle Fire HD ab 79 Euro
Hintergrund: So funktioniert Nutzer-Tracking per Canvas Fingerprinting (Update: Stellungnahmen)
Telekom killt Nutzer-Tracking per Canvas Fingerprinting
helloMobil senkt Preis für Flat XM 2000 plus auf 19,95 Euro
Microsoft plant nur noch eine Windows-Version für Desktop und Smartphone
Mittwoch, 23.07.2014
Apple macht Milliarden-Gewinn: iPhone stark, iPad schwach
Dienstag, 22.07.2014
Medion Akoya E1232T: 10,1-Zoll-Notebook für 299 Euro bei Aldi Nord
Weitere Computer-News
Internet per Flat
Ob per Kabel oder mit VDSL: Erst eine Flat bringt richtig Spaß beim Surfen über die schnellen Internetleitungen.
Jetzt die Kabel-Angebote vergleichen oder neben der T-Home VDSL Verfügbarkeit die 1und1 VDSL und Vodafone VDSL Verfügbarkeit prüfen.
Alle günstigen Tarife hier in unserem DSL Preisvergleich.
Video on Demand
Trotz Kabel digital oder IPTV nix Interessantes gefunden?
Abhilfe schafft Video on Demand.
Per Download oder Videostream über das DSL Kabel kommen aktuelle Filme und Serien direkt nach Hause.
ADSL Anschluss
Ein DSL Anschluss ist der Standardzugang der meisten Internetprovider.
Ob 1&1, der Billiganbieter congstar oder früher auch QSC oder freenet: Alle setzen auf die ADSL Technik.
Dazu gibt's verschiedene Flatrates. Neben einer Internet Flatrate ist bei vielen Angeboten oft auch eine Festnetz Flatrate inklusive.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs