Anzeige:

Breitband-Technik im Detail

Technik2.jpg Internetzugang ist nicht gleich Internetzugang. Wer schnell im Internet unterwegs sein möchte, hat die Qual der Wahl. Die Angebote unterscheiden sich vor allem durch die Technik, mit welcher der Anschluss realisiert wird. Die meisten Anschlüsse für Privatkunden werden mit ADSL geschaltet. Doch auch ADSL2(+), VDSL, Kabelinternet und WIMAX drängen nach vorne.

Anzeige
Welche Technik eignet sich?

Doch für was soll sich der Kunden entscheiden? ADSL, SDSL oder vielleicht doch RADSL? Wo liegen die Vor- und Nachteile der Breitband-Techniken? Und für welche Ansprüche kommt welches Übertragungsverfahren in Frage? Die Antworten gibt unsere Technik-Rubrik. Doch der Markt gibt noch mehr her, als T-, A-, S- und V-DSL, dies zeigt unsere Übersicht über die alternativen Übertragungsarten, wie Internet über TV-Kabel, Stromleitungen oder Satelliten.

Standard Übertragungsverfahren
ADSL
ADSL2(+)
RADSL
SDSL
VDSL
HDSL
Glasfaser-Technik
Alternative Übertragungstechniken
TV-Kabel, Satellit, UMTS, WIMAX & Co.
Haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie eine Mail an breitband@onlinekosten.de.
Schnellrechner
 Suche

  Breitband-News
Mittwoch, 22.10.2014
Größtes deutsches WLAN-Netz: Kabel Deutschland betreibt 500.000 Hotspots
Dienstag, 21.10.2014
D-Link DIR-818LW: WLAN Cloud Router mit 750 Mbit/s für 79,99 Euro
Montag, 20.10.2014
Computerspielbranche drängt auf schnelleren Breitbandausbau
SPD-Vize kritisiert: "Im Breitbandausbau sind wir immer noch Zwerge"
Fernmeldeunion strebt Internetzugänge für alle an
Vodafone: 50 Euro Wechsler-Bonus für DSL Zuhause M oder L mit VDSL
Donnerstag, 16.10.2014
Kabel Deutschland: Kein Bereitstellungsentgelt für "Internet & Telefon" und Kombi-Pakete
Mittwoch, 15.10.2014
MagentaZuhause: Die neuen Telekom-Festnetztarife im Überblick
MagentaZuhause: Telekom startet neue Festnetz-Tarife
Neue Online-Mediathek: Brainpool holt ARD-Tochter ins Boot
Dienstag, 14.10.2014
Netflix veröffentlicht Bandbreiten-Index für Deutschland: Unitymedia Kabel BW am schnellsten
Montag, 13.10.2014
Netflix startet am 14. Oktober auf Entertain
Samsung stellt WLAN 802.11ad vor: Mit 4,6 Gbit/s über 60 GHz Frequenzband funken
Onlinekosten.de-Leserumfrage: Netflix mit gutem Start - Amazon Prime Video meistgenutzt
Freitag, 10.10.2014
Breitbandausbau: BREKO begrüßt Bekenntnis der Regierung zum Wettbewerb
Weitere Breitband-News
VDSL Verfügbarkeit
VDSL Neukunden profitieren von Startguthaben und kostenloser Hardware wie einem Router oder einem Mediacenter.
Jetzt die Telekom VDSL Verfügbarkeit an ihrem Ort prüfen, nach Vodafone VDSL suchen oder die 1und1 VDSL Verfügbarkeit klären.
Root Server
Mit einem Root Server haben Sie vollen Zugriff und richten ihren Dedicated Server komplett selbst ein.
Einfach einen Apache Server oder einen Webserver mit Windows Server 2003 erstellen - sie haben freie Hand.
Auch vServer sind kein Problem. Mit Plesk oder Confixx ist die Konfiguration schnell erledigt.
Handys
Wer keinen Mobilfunk-Vertrag abschließen will, braucht zu seiner Prepaid SIM-Karte von Anbietern wie Simyo oder Fonic noch ein Handy ohne Vertrag. Die Auswahl ist groß, ebenso wie die Preisunterschiede.
Ob klassisches Tastenhandy oder Touchscreen Handy: Wir stellen aktuelle Modelle verschiedener Preiskategorien vor.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs