Anzeige:

Standleitung per SDSL: Verfügbarkeit online prüfen

Anzeige

Zuverlässig rund um die Uhr mit Highspeed im Internet – mit einer SDSL Standleitung kein Problem. Im Gegensatz zu herkömmlichen DSL Anschlüssen bieten SDSL Standleitungen verschiedene Vorteile, die insbesondere für Geschäftskunden, Unternehmen oder Behörden von Interesse sind.

SDSL Standleitung im Verfügbarkeitscheck

Eine SDSL Standleitung eignet sich für alle Bereiche, die permanent mit dem weltweiten Datennetz verbunden sein müssen – ohne Unterlass für 24 Stunden an 365 Tagen im Jahr. Jede SDSL Standleitung ist durch symmetrische Bandbreiten gekennzeichnet, die derzeit - je nach Provider - bis zu 20 Megabit pro Sekunde (Mbit/s) betragen. Der Internetzugang kann dabei in Download- sowie Uploadrichtung mit der gleichen Geschwindigkeit beziehungsweise Datenrate realisiert werden.

Während etwa ADSL Anschlüsse im Downstream auf einen Bruchteil des Upstreams begrenzt sind, bietet eine SDSL Standleitung richtungsunabhängig immer die volle Bandbreite. Da eine SDSL Standleitung im Vergleich zu ADSL und VDSL zudem über eine weitaus höhere Reichweite verfügt, ist sie auch in vielen Regionen erhältlich, die bislang nicht an das klassische DSL Netz angebunden sind. Unser SDSL Verfügbarkeitscheck gibt Auskunft - natürlich kostenfrei und völlig unverbindlich.


SDSL Verfügbarkeit prüfen
So einfach geht's: Postleitzahl eingeben
und auf "Check" klicken.

SDSL Standleitung: feste IP Adresse inklusive

SDSL Standleitungen werden meist inklusive SDSL Flatrate und passendem SDSL Router vermarktet. Die kürzeste wählbare Mindestvertragslaufzeit beträgt bei Tarifen mit SDSL Standleitung in der Regel 12 Monate. Üblich sind darüber hinaus auch Angebote mit 24 oder 36 Monaten Laufzeit.

Die SDSL Standleitung gewährt jederzeit den Netzzugriff. Eine Zwangstrennung vonseiten des Internetanbieters erfolgt nicht. SDSL Standleitungen verfügen daher ebenfalls über mindestens eine feste IP Adresse, die während der gesamten Vertragslaufzeit ihre Gültigkeit behält. Über die SDSL Standleitung angebundene Geräte sind damit generell auch aus dem Internet erreichbar. Zum Einsatz kommen SDSL Standleitungen häufig für verbrauchsintensive Anwendungen wie etwa Videokonferenzen oder die Anbindung sowie Fernwartung von Servern.

Navigation
Zurück zur Breitband-Übersicht
Zum Tarifrechner
 
Weiterführende Themen
ADSL
SDSL
VDSL
Haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie eine Mail an breitband@onlinekosten.de.
Schnellrechner
 Suche

  Breitband-News
Dienstag, 31.03.2015
Kabel Deutschland erweitert WLAN-Netz: Über 750.000 Hotspots
Montag, 30.03.2015
Orbitcom sucht den "lahmsten Surfer Deutschlands"
Freitag, 27.03.2015
Telekom: MagentaZuhause Sparaktion für ausgewählte Städte
Donnerstag, 26.03.2015
Überraschender Chefwechsel bei Sky Deutschland
Mittwoch, 25.03.2015
Union und SPD fordern Breitbandanschluss für alle Schulen
NetCologne erhöht Internet-Speed auf 200 Mbit/s
Dienstag, 24.03.2015
Telekom fordert Überholspur im Netz - und will dafür kassieren
Montag, 23.03.2015
M-net: Kostenlose Komplett-Installation für alle Glasfasertarife
Deutsche fast vier Stunden täglich online - allein zuhause
Freitag, 20.03.2015
Kabel-Deutschland-Hauptversammlung gegen weitere Sonderprüfung der Übernahme
NetCologne erweitert Glasfasernetz: 100 Mbit/s für Kölner Süden
VATM: VDSL-Förderung darf nicht zum Bremsklotz für FTTH-Ausbau werden
Donnerstag, 19.03.2015
Schufa-Eintrag zu Unrecht angedroht? Praktik von Vodafone vor dem BGH - Update: Urteil gefällt
 Telekom bietet WLAN-Hotspots für Cafés ohne Störerhaftung
Mittwoch, 18.03.2015
Kabel Deutschland: 100 Mbit/s für weitere Orte in Brandenburg
Weitere Breitband-News
Internet über Kabel
Kein DSL oder nur schlechte Werte im DSL Speedtest? Internet über das Kabelnetz ist eine der führenden DSL Alternativen.
Kabelanbieter bieten ultraschnellen Downstream über den Kabelanschluss.
Wenn kein DSL verfügbar ist und auch kein Kabel digital gewünscht wird, ist mobiles Internet vielleicht interessant.
Internettelefonie
Günstig per VoIP telefonieren auch ohne Telefonanschluss.
Telefon einfach an den VoIP DSL Router oder WLAN Router anschließen.
Gleichzeitig via DSL Modem mit DSL Speed ins Internet.
© 1999-2015 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs