Anzeige:

Standleitung per SDSL: Verfügbarkeit online prüfen

Anzeige

Zuverlässig rund um die Uhr mit Highspeed im Internet – mit einer SDSL Standleitung kein Problem. Im Gegensatz zu herkömmlichen DSL Anschlüssen bieten SDSL Standleitungen verschiedene Vorteile, die insbesondere für Geschäftskunden, Unternehmen oder Behörden von Interesse sind.

SDSL Standleitung im Verfügbarkeitscheck

Eine SDSL Standleitung eignet sich für alle Bereiche, die permanent mit dem weltweiten Datennetz verbunden sein müssen – ohne Unterlass für 24 Stunden an 365 Tagen im Jahr. Jede SDSL Standleitung ist durch symmetrische Bandbreiten gekennzeichnet, die derzeit - je nach Provider - bis zu 20 Megabit pro Sekunde (Mbit/s) betragen. Der Internetzugang kann dabei in Download- sowie Uploadrichtung mit der gleichen Geschwindigkeit beziehungsweise Datenrate realisiert werden.

Während etwa ADSL Anschlüsse im Downstream auf einen Bruchteil des Upstreams begrenzt sind, bietet eine SDSL Standleitung richtungsunabhängig immer die volle Bandbreite. Da eine SDSL Standleitung im Vergleich zu ADSL und VDSL zudem über eine weitaus höhere Reichweite verfügt, ist sie auch in vielen Regionen erhältlich, die bislang nicht an das klassische DSL Netz angebunden sind. Unser SDSL Verfügbarkeitscheck gibt Auskunft - natürlich kostenfrei und völlig unverbindlich.


SDSL Verfügbarkeit prüfen
So einfach geht's: Postleitzahl eingeben
und auf "Check" klicken.

SDSL Standleitung: feste IP Adresse inklusive

SDSL Standleitungen werden meist inklusive SDSL Flatrate und passendem SDSL Router vermarktet. Die kürzeste wählbare Mindestvertragslaufzeit beträgt bei Tarifen mit SDSL Standleitung in der Regel 12 Monate. Üblich sind darüber hinaus auch Angebote mit 24 oder 36 Monaten Laufzeit.

Die SDSL Standleitung gewährt jederzeit den Netzzugriff. Eine Zwangstrennung vonseiten des Internetanbieters erfolgt nicht. SDSL Standleitungen verfügen daher ebenfalls über mindestens eine feste IP Adresse, die während der gesamten Vertragslaufzeit ihre Gültigkeit behält. Über die SDSL Standleitung angebundene Geräte sind damit generell auch aus dem Internet erreichbar. Zum Einsatz kommen SDSL Standleitungen häufig für verbrauchsintensive Anwendungen wie etwa Videokonferenzen oder die Anbindung sowie Fernwartung von Servern.

Navigation
Zurück zur Breitband-Übersicht
Zum Tarifrechner
 
Weiterführende Themen
ADSL
SDSL
VDSL
Haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie eine Mail an breitband@onlinekosten.de.
Schnellrechner
 Suche

  Breitband-News
Mittwoch, 06.05.2015
Kabel-Internet im Mai: Sparangebote von Kabel Deutschland, Unitymedia & Co.
Dienstag, 05.05.2015
Telefónica Deutschland: Starkes Mobilfunkgeschäft - Festnetzsparte weiter rückläufig
Montag, 04.05.2015
NetCologne: 100 Mbit/s für weitere 250.000 Haushalte geplant
DSL-Tarife im Mai: DSL- und VDSL-Schnäppchen im Überblick
Freitag, 01.05.2015
Bundesnetzagentur legt Entwurf zur Regulierung von Bitstromzugängen vor
Dienstag, 28.04.2015
Tele Columbus stellt alte Internet-Flats ein - Umstellung auf teurere Doppel-Flat
United Internet wird größter Aktionär bei Drillisch
Samstag, 25.04.2015
Expertenkommission möchte Netzneutralität kippen
Freitag, 24.04.2015
Nur jede vierte Firma in Deutschland nutzt Highspeed-Internet mit mindestens 30 Mbit/s
Donnerstag, 23.04.2015
M-net: Starkes Kundenwachstum dank Glasfaserausbau
Tele Columbus und primacom erweitern HD-Angebot ab 28. April
DNS:NET: VDSL 100 für 11.000 Haushalte in Brandenburg
Mittwoch, 22.04.2015
Tele Columbus: Internetzugang mit bis zu 400 Mbit/s für 99 Euro im Monat
Dienstag, 21.04.2015
Datenschutzbeauftragte stellt sich gegen Vorratsdatenspeicherung
Montag, 20.04.2015
"Regulierungsferien": Experten wollen Netzneutralität einschränken
Weitere Breitband-News
VDSL
Auf der Suche nach dem wahren Highspeed Internet mit DSL Flat?
Mit ihrem VDSL - Internetzugang kommt die Telekom-Tochter T-Home auf bis zu 50 Mbit/s.
Fernsehen im Internet gibt's im Entertain-Paket dazu. Auch Fußball in HD-Qualität über LIGA total und Filme per Video on Demand sind kein Problem.
Prepaid Handy
Mit einem Prepaid-Tarif lässt sich bei voller Kostenkontrolle telefonieren. Allerdings benötigt man dann auch ein Handy ohne Vertrag.
Wer einen Discounter-Tarif bei Anbietern wie Fonic oder Simyo wählt, muss sich noch nach einem Prepaid Handy umsehen.
Verschiedene Modelle gibt es in unserer Handy Übersicht.
© 1999-2015 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs