Anzeige:

Konfiguration der Client-Rechner bei Verwendung eines Routers

Anzeige
Die Konfiguration der Client Rechner läuft immer nach dem gleichen Schema bei jedem Router ab. Ob Hard- oder Softwarerouter, die Vorgehensweise ist identisch.

Wechseln Sie in die Eigenschaften der Netzwerkumgebung. Lassen sie sich mit einem Rechtsklick die Eigenschaften des TCP/Ip-Protokolls anzeigen. Sie können hier eine eigene IP Adresse eintragen oder diese nach Wunsch automatisch vom Server beziehen lassen, wenn er die sogenannte DHCP Funktion unterstützt.
Im Register Gateway muss nun noch die IP Adresse des Server Rechners als gateway eingetragen werden. Dies teilt dem Computer mit, dass er Informationen, die für das Internet bestimmt sind, an diesen Rechner weitersenden soll. Auch im Register DNS-Konfiguration muss die IP des Server Rechners eingetragen werden. Also Host können sie einen beliebigen Namen wählen.
Navigation
Zurück zur Übersicht: Internetsharing
 
Weiterführende Themen
Konfiguration Proxy (allgemein)
Programme im Überblick
Hardware Router
Haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie eine Mail an info@onlinekosten.de.
Schnellrechner
 Suche

  Breitband-News
Mittwoch, 17.09.2014
Telekom und Netzneutralität: Zahlen sollen die Anderen
Speicherung von Surfprotokollen: Klarheit erst vom EuGH?
Montag, 15.09.2014
NetCologne gibt Entwarnung: Kein Zugriff von NSA oder GCHQ auf das Netz entdeckt
Samstag, 13.09.2014
"Spiegel": NSA und GCHQ haben verdeckten Zugang zu Netzen von Telekom und NetCologne
Donnerstag, 11.09.2014
"Telekom Basketball": Telekom zeigt alle Spiele der Basketball-Bundesliga live und in HD
Tele Columbus auf Wachstumskurs: Internet und Telefonie treiben Geschäft an
Mittwoch, 10.09.2014
Onlinekosten.de-Umfrage: Mehrheit hat keinen Bedarf an VDSL 100
Montag, 08.09.2014
 Netgear AirCard 785: Mobiler LTE-Hotspot mit Dual-Band-WLAN
Sonntag, 07.09.2014
Kabel-Internet im September: 150 Mbit/s für weitere Kabelkunden - Sparaktionen im Überblick
Freitag, 05.09.2014
Telekom startet Hybrid-Anschluss: "Speedport Hybrid"-Router bündelt DSL und LTE
 Netgear-Router Nighthawk X4: Insgesamt 2,33 Gbit/s - für jedes Gerät optimiert
 Magenta EINS: Telekom integriert Festnetz und Mobilfunk in einfacher Tarifstruktur
Donnerstag, 04.09.2014
 IFA: Vodafone bringt 4K und "all-in-one"-Tarif - Kabel Deutschland erhöht auf 200 Mbit/s
Mittwoch, 03.09.2014
United Internet will Versatel komplett übernehmen
Kabel Deutschland: Verfügbarkeit von "Select Video" wird stark ausgebaut
Weitere Breitband-News
DSL Alternativen
Kein DSL verfügbar oder ist der DSL Test lahm wie eine Schnecke?
Dann schnell mobiles Internet per UMTS bestellen.
Mit einer Downloadrate in DSL Geschwindigkeit wird UMTS zur DSL Alternative und Fernsehen im Internet wird ebenfalls mobil möglich.
Aber auch Internet über Kabel ist schnell und günstig.
Neue Handy-Modelle
Moderne Smartphones werden immer beliebter. Viele Hersteller versuchen dabei dem Erfolg des Apple iPhone nachzueifern. Ein Touchscreen Handy ist heute bereits nichts außergewöhnliches mehr.
Im Gegenzug sinken die Preise für klassische Geräte wie ein Klapphandy oder schlichte Slider-Modelle. Neue Handys stellen wir regelmäßig vor.
ADSL Anschluss
Ein DSL Anschluss ist der Standardzugang der meisten Internetprovider.
Ob 1&1, der Billiganbieter congstar oder früher auch QSC oder freenet: Alle setzen auf die ADSL Technik.
Dazu gibt's verschiedene Flatrates. Neben einer Internet Flatrate ist bei vielen Angeboten oft auch eine Festnetz Flatrate inklusive.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs