Anzeige:

Internetsharing - Übersicht

Anzeige

Internet-Sharing - was ist das? Wie der Name schon sagt, "teilt" man einen Internet-Zugang, so daß er anderen Benutzern im Netzwerk zur Verfügung steht.

Computer-Freaks schwören auf Linux als Tor vom internen Netzwerk zum weltumspannenden Internet. Da aber nicht jeder die Erfahrungen und Fähigkeiten hat, mit diesem System umzugehen, gibt es viele Programme, die dasselbe wesentlich einfacher, aber auch systembedingt unsicherer unter Windows leisten. Hier lernen Sie die Prinzipien, Voraussetzungen und Programme zu diesem Thema kennen.

Falls Sie Vorschläge oder Anregungen haben, schicken Sie einfach eine Mail an info@onlinekosten.de.



So bringen Sie Ihr Netzwerk ins Internet
Idee & Voraussetzung Der richtige Rechner
Wahl des richtigen Programms Die Programme
Die Hardware-Alternative: Der Router
Allgemeine Hinweise zur Konfiguration
Proxy-Server Browser bei Proxyserver
Mail-Server Client Rechner bei Router
Anleitungen zu Programmen
Windows Internetverbindunsfreigabe Jana Proxy Server
WinRoute Pro/Lite Sambar Proxy Server
Internet-Manager Fli4l
Navigation
Zurück zur Übersicht: Computer
Zurück zur Übersicht: ISDN/Analog
Zurück zur Übersicht: Breitband
 
Weiterführende Themen
Der richtige Breitband-Tarif
Installation eines DSL-Anschlusses
Wie funktioniert DSL?
Haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie eine Mail an info@onlinekosten.de.
Schnellrechner
 Suche

  Breitband-News
Donnerstag, 05.03.2015
EU-Kommissar Oettinger will Netzneutralität mit Regeln gewährleisten
Mittwoch, 04.03.2015
RWE: Bis zu 50 Mbit/s für 84 Gemeinden im Hunsrück
Kabel-Internet im März: Aktuelle Angebote von Kabel Deutschland, Unitymedia & Co.
Dienstag, 03.03.2015
Tele Columbus: Hohe Nachfrage nach schnellen Internetanschlüssen
DSL-Tarife im März: Sparangebote für DSL und VDSL im Überblick
Montag, 02.03.2015
Fritz!Box 6490 Cable im Test: Neuer WLAN-Router punktet mit schnellem WLAN ac
MagentaZuhause Hybrid: Telekom startet bundesweite Vermarktung
Samstag, 28.02.2015
Glasfaserausbau: VATM-Präsident Witt kritisiert Vorgehen der Telekom
Freitag, 27.02.2015
Unitymedia KabelBW: WLAN-AC-Router Fritz!Box 6490 ab 2. März verfügbar
Donnerstag, 26.02.2015
Unitymedia und Kabel BW schnüren Pakete neu - maxdome teils enthalten
Deutsche Telekom: Mehr Umsatz und Kunden mit Mobilfunk, Glasfaser und VDSL-Vectoring
Tote Leitung beim Anbieterwechsel: Telekom soll 75.000 Euro Bußgeld zahlen
Dienstag, 24.02.2015
Telefónica Deutschland: Weiter Kundenrückgang nach Zusammenschluss mit E-Plus
Montag, 23.02.2015
Vectoring: Telekom will 135.000 VDSL-Leitungen der Konkurrenz kappen
Freitag, 20.02.2015
Telekom vs. Stadtwerke Bamberg: Kontroverse um parallelen Breitbandausbau
Weitere Breitband-News
Mobiles Internet
Unterwegs und trotzdem Online: Mobiles Internet per UMTS macht's möglich.
Fast genauso schnell im Speed Test oder sogar schneller als ein regulärer Internetzugang.
Damit ist mobiles Internet neben Kabel digital auch als Alternative interessant, wenn die DSL Verfügbarkeit am Wohnort eingeschränkt ist.
Internet über Kabel
Kein DSL oder nur schlechte Werte im DSL Speedtest? Internet über das Kabelnetz ist eine der führenden DSL Alternativen.
Kabelanbieter bieten ultraschnellen Downstream über den Kabelanschluss.
Wenn kein DSL verfügbar ist und auch kein Kabel digital gewünscht wird, ist mobiles Internet vielleicht interessant.
© 1999-2015 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs