Anzeige:

Internetsharing - Übersicht

Anzeige

Internet-Sharing - was ist das? Wie der Name schon sagt, "teilt" man einen Internet-Zugang, so daß er anderen Benutzern im Netzwerk zur Verfügung steht.

Computer-Freaks schwören auf Linux als Tor vom internen Netzwerk zum weltumspannenden Internet. Da aber nicht jeder die Erfahrungen und Fähigkeiten hat, mit diesem System umzugehen, gibt es viele Programme, die dasselbe wesentlich einfacher, aber auch systembedingt unsicherer unter Windows leisten. Hier lernen Sie die Prinzipien, Voraussetzungen und Programme zu diesem Thema kennen.

Falls Sie Vorschläge oder Anregungen haben, schicken Sie einfach eine Mail an info@onlinekosten.de.



So bringen Sie Ihr Netzwerk ins Internet
Idee & Voraussetzung Der richtige Rechner
Wahl des richtigen Programms Die Programme
Die Hardware-Alternative: Der Router
Allgemeine Hinweise zur Konfiguration
Proxy-Server Browser bei Proxyserver
Mail-Server Client Rechner bei Router
Anleitungen zu Programmen
Windows Internetverbindunsfreigabe Jana Proxy Server
WinRoute Pro/Lite Sambar Proxy Server
Internet-Manager Fli4l
Navigation
Zurück zur Übersicht: Computer
Zurück zur Übersicht: ISDN/Analog
Zurück zur Übersicht: Breitband
 
Weiterführende Themen
Der richtige Breitband-Tarif
Installation eines DSL-Anschlusses
Wie funktioniert DSL?
Haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie eine Mail an info@onlinekosten.de.
Schnellrechner
 Suche

  Breitband-News
Mittwoch, 23.07.2014
Kabel Deutschland: Bis zu 59,90 Euro Bereitstellungsentgelt sparen
Dienstag, 22.07.2014
Google nur mit Schneckentempo im Telekom-Netz (Update: Stellungnahme der Telekom)
Montag, 21.07.2014
Bei Gewitter auch DSL-Router ausstöpseln
Tele Columbus: Neue WLAN-Kabelbox mit WLAN AC erhältlich - eigenes Hotspot-Netz geplant
Freitag, 18.07.2014
Grüne fordern Recht auf schnelles Internet: 16 Mbit/s sollen Minimum sein
ZDF: Deutscher Provider gewährt BND Zugriff am DE-CIX
Bundesnetzagentur erleichtert Breitbandausbau - 30 Mbit/s ist neue Untergrenze
Mittwoch, 16.07.2014
Unitymedia KabelBW: Kabelanschluss wird teurer - 18,90 Euro ab 1. September
Montag, 14.07.2014
Netzagentur: Provider sollen besser über mögliche Surf-Geschwindigkeit informieren
Kabel Deutschland erhöht Preise für Bestandskunden - knapp 5 Prozent teurer ab 1. Oktober
Unitymedia KabelBW tauft Horizon TV in Horizon Go um - iOS App komplett überarbeitet
Samstag, 12.07.2014
Satelliten gestartet: Schnelles Internet in Entwicklungsländern möglich
Freitag, 11.07.2014
Kabel Deutschland beendet Zwangsbundle: Sicherheitspaket ab sofort nur noch optional
Netzagentur will Gebühren für Telekom-Durchleitungen erneut senken
Donnerstag, 10.07.2014
Die Deutschen telefonieren weniger - 57 Stunden pro Jahr am Telefon
Weitere Breitband-News
Mobilfunk Provider
Neben den vier großen Netzbetreibern gibt es zahlreiche Mobilfunk Discounter Angebote - auch Billigmarken der Provider wie beispielsweise Simyo von E-Plus. Den Überblick zu behalten wird immer schwerer.
Dafür haben einige der Anbieter zusätzlich günstige Handys ohne Vertrag, vom Klapphandy bis hin zum Touchscreen Handy, im Angebot.
Internet über Kabel
Kein DSL oder nur schlechte Werte im DSL Speedtest? Internet über das Kabelnetz ist eine der führenden DSL Alternativen.
Kabelanbieter bieten ultraschnellen Downstream über den Kabelanschluss.
Wenn kein DSL verfügbar ist und auch kein Kabel digital gewünscht wird, ist mobiles Internet vielleicht interessant.
DSL Verfügbarkeit
DSL 2000 für Einsteiger oder DSL 16000 für anspruchsvolle Internetsurfer?
Oder darf es mit VDSL noch etwas schneller sein? Alice VDSL und Vodafone VDSL ist an vielen Orten verfügbar. Auch die 1und1 VDSL Verfügbarkeit wird weiter ausgebaut.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs