Anzeige:

Telekom (früher T-Home) DSL via Satellit

Anzeige
t-home.png
Deutsche Telekom
Friedrich Ebert Allee 140
53113 Bonn

Kontakt: 0800/3301000 (kostenlos)
Internetseite: Deutsche Telekom

Die Deutsche Telekom hält neben zahlreichen DSL-Tarifen auch eine Alternative für noch nicht mit Breitband versorgte Gebiete bereit: DSL via Satellit. Angeboten wird eine Flatrate mit bis zu 2.048 Kilobit pro Sekunde (Kbit/s), die alle Kosten für Down- und Upload von Daten enthält. Der Upstream beträgt maximal bis zu 256 Kbit/s.

Ab einem verbrauchten Datenvolumen von 2 Gigabyte im Monat wird die Bandbreite gedrosselt. Voraussetzung für das Sat-Internet ist ein Telekom-Telefonanschluss Standard oder Universal ab 17,95 Euro monatlich.

Tarif: Telekom DSL via Satellit
Monatspreis: 39,95 Euro (zusätzlich ab 17,95 Euro monatlich für Telekom-Telefonanschluss)
Einrichtungsgebühr: entfällt
Hardware:
99,95 Euro plus 19,90 Euro Versand
Geschwindigkeit: 2.048 Kbit/s Down- und 256 Kbit/s Upstream
Vertragslaufzeit: 24 Monate
Tarifart: Flatrate
Verfügbarkeit: Deutschland
Extras / Sonstiges: Eigene Domain für eine Homepage sowie ein E-Mail-Paket
Bestellung:


Die Telekom hilft auf Wunsch beim Einstieg in DSL via Satellit durch drei optional buchbare Installations-Pakete zu Preisen ab 99,95 Euro. Auch ein Selbstaufbau der Anlage ist möglich. Das Hardware-Paket besteht aus einer 85 cm Satelliten-Schüssel, Spezial-LNB (iLNB), Koaxkabel, Spezial-Modem (IP-Modem) sowie einem Sat-Finder.

Navigation
Zurück zur Übersicht: Breitband
Alternative Übertragungsarten
Zurück zur Übersicht: Satellit
 
Weiterführende Themen
Angebotsprofil von Filiago
Angebotsprofil von NGI
Angebotsprofil von sat_speed
Angebotsprofil von skyDSL
Angebotsprofil der Deutschen Telekom
Haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie eine Mail an breitband@onlinekosten.de.
Schnellrechner
 Suche

  Breitband-News
Donnerstag, 21.08.2014
Niedersachsen will 30 Mbit/s flächendeckend bis 2020
Schwarzwald und Eifel sehnen sich nach Breitband - kein Internet im Hochnebel
Mittwoch, 20.08.2014
"Digitale Agenda" der Bundesregierung: Die wichtigsten Punkte im Überblick
Wie schnell ist eigentlich Breitband?
Schnelles Internet in Deutschland: Internetwüsten gibt es selbst in Berlin
Schnelles Internet auf dem Land: Bundesregierung legt "Digitale Agenda" vor
Regierung will Highspeed-Internet für alle - Branche fordert Zuschüsse
Dienstag, 19.08.2014
"Digitale Agenda": VATM fordert beschleunigte Umsetzung des Breitbandausbaus
Kabel Deutschland: 100 Mbit/s für weitere Orte
Montag, 18.08.2014
Handwerkwerksbetriebe drängen Bundesregierung zu schnellerem Netzausbau
Sonntag, 17.08.2014
Telekom nennt Kosten für kompletten Breitbandausbau - Kauf von Kabelnetzbetreiber?
Samstag, 16.08.2014
Router durch Sicherheitslücken bei Fernwartung gefährdet
Freitag, 15.08.2014
Dobrindt: Förderkriterien für Breitbandausbau sollen bis Ende September feststehen
Donnerstag, 14.08.2014
1&1-Mutter United Internet wächst mit Mobilfunk und schwächelt im Ausland
Mittwoch, 13.08.2014
Kaspersky: Die meisten Web-Attacken laufen über Deutschland
Weitere Breitband-News
Internetanschluss
DSL Internetzugang mit High Speed, Internet Flatrate und wahlweise auch Telefonflatrate gesucht?
Jetzt prüfen ob vor Ort Vodafone VDSL, 1&1 VDSL oder Angebote anderer DSL-Anbieter verfügbar sind!
Wir haben eine Übersicht zu allen Angeboten inklusive Tarifrechner.
VDSL Angebote
Mit 50 Mbit/s im Internet surfen - VDSL macht es möglich. In immer mehr Regionen ist der schnelle DSL Anschluss verfügbar.
Neben T-Home VDSL kann inzwischen auch Vodafone VDSL sowie 1&1 VDSL und Alice VDSL bestellt werden.
Mobilfunk Discounter
Inzwischen ist das Angebot an günstigen Mobilfunk-Tarifen sehr unübersichtlich.
Neben Billigmarken der großen Provider wie Simyo oder Fonic gibt es zahlreiche unbekanntere Discounter mit günstigen Preisen.
Eine Übersicht bietet unser Prepaid-Vergleich.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs