Anzeige:

Telekom (ehemals T-Home) Entertain

Anzeige
Telekom Entertain
Die Telekom forciert den Ausbau von VDSL2- und Vectoring-Technik. Dadurch kommen die Kunden in den Genuss von 50 Mbit/s Downstream, durch Einsatz von Vectoring sind sogar bis zu 100 Mbit/s verfügbar . Durch das Plus an Leistung ist hochauflösendes Fernsehen über den DSL Anschluss ohne Probleme möglich. Neben Internet-TV stehen auch Filme und Fernsehsendungen auf Abruf bereit. Ausländische Fernsehprogramme können optional ebenso hinzugebucht werden.

Die Kunden haben die Auswahl zwischen den zwei Optionen Entertain und Entertain-Premium, die sich zu den MagentaZuhause-Paketen hinzubuchen lassen. Inhalte in HD-Qualität bleiben seit März 2012 nicht nur Kunden mit VDSL vorbehalten, sondern lassen auch mit DSL 16.000 empfangen. Wer an Details zur mitgelieferten Hardware interessiert ist, der sollte sich unser Telekom-Special durchlesen.

Aktuell profitieren Neukunden von besonderen Sparaktionen:
- Entertain für 9,95 Euro monatlich hinzubuchbar
- Entertain Premium für 14,95 Euro monatlich hinzubuchbar
- bei Online-Bestellung 1 Jahr lang 10 Prozent Rabatt auf die monatliche Grundgebühr
- Entertain-Premium inklusive HD-Start und HD-Option

Entertain Sat Entertain Entertain Premium
Monatspreis ab 39,95 Euro 9,95 Euro
monatlicher Aufpreis
zu MagentaZuhause S, M oder L
14,95 Euro
monatlicher Aufpreis
zu MagentaZuhause S, M oder L
Hardwarepreis
(monatliche Miete Festplattenrecorder)
max.. 5,95 Euromax. 4,94  Euro max. 4,94  Euro
Aufpreis VDSL 25* -5,00 Euro 5,00 Euro
Aufpreis VDSL 50** - 5,00 Euro 5,00 Euro
Bestellen Bestellen Bestellen
Telefon-Flat
DSL-Anschluss (16 Mbit/s)
DSL-Flat
Video on Demand (Videoload)
Basis-TV
Premium-TV -
optional
Programm Manager
TV-Paket Film -
4,95 Euro

* = bis zu 25 Mbit/s im Downstream
** = bis zu 50 Mbit/s im Downstream
Zusätzlich entstehen bei Neueinrichtung eines Telefonanschlusses einmalige Kosten in Höhe von 69,95 Euro; ein neuer DSL-Anschluss schlägt mit einmalig 99,95 € zu Buche. Allerdings verzichtet die Telekom im Rahmen von Aktionen regelmäßig auf die Berechnung der DSL-Bereitstellungskosten.

Alle Entertain-Kunden haben Zugriff auf bis zu 140 TV-Kanäle, über Entertain Sat sind per Satellit mehr als 280 TV-Kanäle verfügbar, davon über 50 in HD. Als Basis-TV-Sender stehen in allen Paketen rund 70 private und öffentlich-rechtliche Programme zur Verfügung. 10 Premium-TV-Sender sind im Paket Entertain Premium bereits inklusive, bei Entertain Comfort ist das TV-Paket Film gegen 4,95 Euro monatlichen Aufpreis erhältlich. Sämtliche Premium-TV-Pakete sind über Entertain Sat nicht bestellbar. Zusätzlich bietet Entertain rund 1.000 HD-Inhalte auf Abruf. Bei Videoload stehen über 10.000 Filme und Serien zum Abruf bereit. Schließlich finden sich im TV-Archiv rund 3.000 Fernseh-Highlights.
Navigation
Zurück zur Breitband-Übersicht
Zurück zur DSL-Übersicht
Zurück zur Triple-Play-Übersicht
 
Weiterführende Themen
Triple-Play via Kabelnetz
Regionale ADSL-Carrier
Telekom-DSL
Haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie eine Mail an breitband@onlinekosten.de.
Schnellrechner
 Suche

  Breitband-News
Freitag, 24.07.2015
Vodafone: Kabel Deutschland rettet Festnetzgeschäft - erneut weniger Mobilfunkkunden
Montag, 20.07.2015
M-net: Bis zu 300 Mbit/s für weitere Haushalte in Erlangen
"Computer Bild": Router, Repeater und Powerline-Adapter im WLAN-Test
KKR übernimmt Mehrheit an Deutsche Glasfaser: Beschleunigter Glasfaserausbau geplant
Sonntag, 19.07.2015
Bundesregierung: Recht auf schnelles Internet nicht umsetzbar
Samstag, 18.07.2015
Bundesländer erhalten Geld für Breitbandausbau aus Frequenzauktion
Donnerstag, 16.07.2015
Paukenschlag: Tele Columbus übernimmt primacom
Primacom macht erste Netze fit für Highspeed-Internet mit bis zu 500 Mbit/s
Mittwoch, 15.07.2015
BREKO Breitbandstudie 2015: Standard-Upload steigt bis 2020 auf über 100 Mbit/s
Montag, 13.07.2015
Gratis-WLAN in Regionalzügen: Erste konkrete Planungen
Sonntag, 12.07.2015
Unitymedia mit großflächiger Routing-Störung: Nicht alle Webseiten erreichbar (Update)
Freitag, 10.07.2015
M-net: Glasfaseranschlüsse mit bis zu 1 Gbit/s für Schulen im Main-Kinzig-Kreis
Donnerstag, 09.07.2015
Studie: Das Festnetz ist noch lange nicht tot
Mittwoch, 08.07.2015
AVM stellt IFA-Highlights vor: Neue Fritz!Boxen und Gigabit-Speed per Powerline und Repeater
Kabel Deutschland: 200 Mbit/s für weitere 700.000 Haushalte
Weitere Breitband-News
Whois
Suchen Sie eine eingängige Domain für ihre Website und die Wunschadresse scheint schon belegt?
Einfach mit Whois den Check machen und herausfinden, zu wem die URL und IP Adresse gehört. Auch die DENIC kann oft Auskunft geben.
Vielleicht ist ein Reseller beteiligt und verkauft preisgünstig.
Webhosting
Sie kennen sich im Webhosting bisher überhaupt nicht aus? Sie können mit Whois und DNS Server nichts anfangen?
Sie wissen nicht, was eine Firewall oder ein Cluster bewirkt? Und Sie haben auch noch nie von Small Business Server oder Switch gehört?
Dann einfach unsere Hintergrundseiten zum Thema nutzen. Wir erklären Ihnen die wichtigsten Begriffe - kurz und verständlich.
© 1999-2015 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs