Anzeige:

Strato

Anbieterdetails
STRATO
Adresse:

STRATO AG

Pascalstr. 10
10587 Berlin
Telefon: 030/886150
Telefax: 030/88615111
Hotline: 01805/055055 - 12 Cent/Min.
Anzeige
Anzeige:
STRATO AG

Die 1997 gegründete Strato AG bot bis Mitte Juni 2009 unter anderem mit dem Paket DSL3+ eigene DSL-Tarife an. Das Berliner Unternehmen gehörte zu dieser Zeit zum Mobilfunkanbieter freenet AG. Dieser verkaufte seine DSL-Sparte im Mai 2009 an den DSL-Provider 1&1. Als Folge stellte auch Strato die DSL-Vermarktung ein. Freenet gab Strato selbst im Juli 2009 zum Verkauf frei um den eigenen Schuldenberg abzubauen. Ende 2009 übernahm daher die Deutsche Telekom das Unternehmen.

Mittlerweile konzentriert sich Strato ausschließlich auf seinen eigentlichen Kernbereich Webhosting und ist damit in sechs europäischen Ländern aktiv. Hier bietet Strato als zweitgrößter europäischer Hoster die gesamte Produktpalette an: Online-Festplatten, Domains, Homepage-Komplettpakete, fertige Blog-, Homepage- und Multimediapakete, virtuelle und dedizierte Server sowie gehostete Unternehmenssoftware wie beispielsweise Online-Shops. Strato hat regelmäßige Rabattaktionen für seine Hosting-Pakete im Programm und verzichtet dabei etwa eine Zeit lang auf die monatlichen Grundgebühren.

Eine Übersicht zu aktuellen DSL-Anbietern finden Sie in unserem DSL-Hintergrundbereich. Alternativ hilft der DSL-Tarifrechner bei der Suche nach dem richtigen Provider.

Navigation
Breitband
 
Weiterführende Themen
Kabel Internet
DSL Anbieter
Haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie eine Mail an info@onlinekosten.de.
Schnellrechner
 Suche

  Breitband-News
Donnerstag, 31.07.2014
Telekom: Störung der IP-Telefonie behoben
Mittwoch, 30.07.2014
Stiftung Warentest: Zehn WLAN-Router im Test - drei WLAN-Repeater im Vergleich
Telekom: Bundesweit Störungen bei IP-Telefonie
Telefónica vor E-Plus-Übernahme weiter mit roten Zahlen
Netflix kauft AT&T-Zugang - Netzneutralität in Gefahr?
Dienstag, 29.07.2014
Unitymedia KabelBW erweitert Online-Videothek - Kooperation mit Universal
Montag, 28.07.2014
Kabel Deutschland: Internet-Drossel für Filesharer darf nicht ins Kleingedruckte
Ex-Telekom-Chef Ron Sommer im Interview: Der Machtverlust war schwer zu verkraften
M-net: Glasfasernetz erreicht bereits 60.000 Haushalte im Main-Kinzig-Kreis
Easybell startet Glasfaserangebot: "Komplett glasfaser" ab 19,95 Euro
Sonntag, 27.07.2014
"Focus": Telekom will Glasfaserausbau vorantreiben - Highspeed-Internet für 50 Städte
Freitag, 25.07.2014
Vodafone: Kundenverluste bei Mobilfunk und DSL - Wachstum bei Kabel Deutschland
Mittwoch, 23.07.2014
Kabel Deutschland: Bis zu 59,90 Euro Bereitstellungsentgelt sparen
Dienstag, 22.07.2014
Google nur mit Schneckentempo im Telekom-Netz (Update: Stellungnahme der Telekom)
Montag, 21.07.2014
Bei Gewitter auch DSL-Router ausstöpseln
Weitere Breitband-News
DSL = Schnell
Diese Gleichung geht leider nicht immer auf. Manchmal liefert der Internetprovider nur Schneckentempo.
Die Suche nach dem richtigen Internetanschluss kann dann schnell Nerven kosten. Welche DSL Flatrate ist nun die Richtige?
Vielleicht ist auch mobiles Internet eine gute Alternative zum DSL Internet.
DSL Telefon
Der klassische Telefonanschluss ist out. Heute ist vielerorts bereits DSL verfügbar und macht das DSL Telefon möglich.
Eine Telefon Flatrate senkt die Kosten zudem erheblich.
Das DSL Angebot ist allerdings groß. Deshalb vorher Provider vergleichen.
Prepaid Handy
Mit einem Prepaid-Tarif lässt sich bei voller Kostenkontrolle telefonieren. Allerdings benötigt man dann auch ein Handy ohne Vertrag.
Wer einen Discounter-Tarif bei Anbietern wie Fonic oder Simyo wählt, muss sich noch nach einem Prepaid Handy umsehen.
Verschiedene Modelle gibt es in unserer Handy Übersicht.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs