Anzeige:

Strato

Anbieterdetails
STRATO
Adresse:

STRATO AG

Pascalstr. 10
10587 Berlin
Telefon: 030/886150
Telefax: 030/88615111
Hotline: 01805/055055 - 12 Cent/Min.
Anzeige
Anzeige:
STRATO AG

Die 1997 gegründete Strato AG bot bis Mitte Juni 2009 unter anderem mit dem Paket DSL3+ eigene DSL-Tarife an. Das Berliner Unternehmen gehörte zu dieser Zeit zum Mobilfunkanbieter freenet AG. Dieser verkaufte seine DSL-Sparte im Mai 2009 an den DSL-Provider 1&1. Als Folge stellte auch Strato die DSL-Vermarktung ein. Freenet gab Strato selbst im Juli 2009 zum Verkauf frei um den eigenen Schuldenberg abzubauen. Ende 2009 übernahm daher die Deutsche Telekom das Unternehmen.

Mittlerweile konzentriert sich Strato ausschließlich auf seinen eigentlichen Kernbereich Webhosting und ist damit in sechs europäischen Ländern aktiv. Hier bietet Strato als zweitgrößter europäischer Hoster die gesamte Produktpalette an: Online-Festplatten, Domains, Homepage-Komplettpakete, fertige Blog-, Homepage- und Multimediapakete, virtuelle und dedizierte Server sowie gehostete Unternehmenssoftware wie beispielsweise Online-Shops. Strato hat regelmäßige Rabattaktionen für seine Hosting-Pakete im Programm und verzichtet dabei etwa eine Zeit lang auf die monatlichen Grundgebühren.

Eine Übersicht zu aktuellen DSL-Anbietern finden Sie in unserem DSL-Hintergrundbereich. Alternativ hilft der DSL-Tarifrechner bei der Suche nach dem richtigen Provider.

Navigation
Breitband
 
Weiterführende Themen
Kabel Internet
DSL Anbieter
Haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie eine Mail an info@onlinekosten.de.
Schnellrechner
 Suche

  Breitband-News
Montag, 26.01.2015
Vectoring: Der lange Weg zur Einführung von VDSL 100 in Deutschland
Freitag, 23.01.2015
Tele Columbus legt erfolgreichen Börsenstart hin
Urteil: Voreingestelltes WLAN-Passwort muss nicht zur Störerhaftung führen
Donnerstag, 22.01.2015
Internet über Satellit: Hardware-Installation ist Millimeterarbeit
Mittwoch, 21.01.2015
Sat-Internet: Anbieter und Tarife für Internet per Satellit im Überblick
Montag, 19.01.2015
M-net kooperiert mit Stadtwerke Würzburg: 300 Mbit/s per Glasfaser für ersten Stadtteil
Internet über Satellit: Möglichkeiten und Grenzen
Wettlauf um schnelles Sat-Internet im All: Netzwerke mit hunderten Satelliten geplant
Sonntag, 18.01.2015
Gratis-WLAN: Dobrindt fordert kostenloses Internet rund um Behördengebäude
Samstag, 17.01.2015
BUGLAS fordert Mut zur Glasfaser auch in ländlichen Regionen
Donnerstag, 15.01.2015
Branchenverbände fordern unterschiedliche Zusagen beim Breitbandausbau
EWE TEL: Schnelles Internet für fast eine Million Haushalte
Oettinger mahnt Investitionen in digitale Infrastruktur an
Mittwoch, 14.01.2015
Kabel Deutschland: Internetanschlüsse mit 200 Mbit/s in München verfügbar
Umstellung auf IP: Telekom schreibt 300.000 Kunden bis Ende 2016 an
Weitere Breitband-News
Internet TV
Mit Kabel oder VDSL per Internet TV aufregende Unterhaltungsangebote nach Hause holen.
Nicht nur mit 1und1 VDSL, T-Home VDSL oder Vodafone VDSL gibt es rückelfreies TV Programm.
Auch die Kabelnetzbetreiber haben gute Angebote.
DSL Anschluss
DSL 2000 für Einsteiger, DSL 6000 für Normalsurfer oder DSL 16000 für Internetprofis.
Welcher Internetanschluss von welchem Internet Provider ist geeignet?
Der DSL Anbieter Vergleich zeigt: Die Auswahl ist groß
© 1999-2015 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs