Anzeige:

Alice TV / Internet-TV von Alice

Anzeige
Alice TV
Der nordische Anbieter mit italienischen Wurzeln, HanseNet, ging Mitte 2006 als erster großer DSL-Anbieter in Deutschland mit einem Internet-TV-Angebot an den Start. Das TV-Merkmal "Alice TV" musste bei der DSL-Marke Alice hinzugebucht werden. Das Besondere: ein schneller ADSL2(+)-Anschluss war nicht zwingend Voraussetzung. 2010 übernahm Telefónica Deutschland den Provider Hansenet inklusive dessen DSL-Marke Alice, die unter dem Dach von o2 aufging. Seit dem Frühjahr 2012 wird Alice TV nicht mehr an Neukunden vermarktet, sondern ist nur noch von Bestandskunden nutzbar. Ein Ende des IPTV-Angebots ist damit absehbar.

Wie auch bei T-Home von der Telekom, bot Alice allen Alice-TV-Kunden optional Filme auf Abruf an. Im Standardumfang enthalten waren 65 Free-TV-Sender. Für den Empfang des Angebots war eine Set-Top-Box nötig, die es seit Juni 2011 im Paket ohne Aufpreis hinzugab. Zur Wahl stand das Paket Alice TV Basis für 7,90 Euro monatlichen Aufpreis inklusive HD Media Receiver. Alternativ bot der Provider Alice TV Premium mit HD Media Rekorder für 11,90 Euro monatich an. Gegen Aufpreis konnten zudem 37 Premium-Sender (Paket "Big Entertainment") oder drei türkische Kanäle hinzugeschaltet werden (Option "Türk Premium"). Für 2,90 Euro Aufpreis pro Monat wurden fünf MTV-Musiksender freigeschaltet.

Navigation
Zurück zur Breitband-Übersicht
Zurück zur DSL Übersicht
Zurück zur Triple-Play-Übersicht
 
Weiterführende Themen
Triple-Play via Kabelnetz
Regionale ADSL-Carrier
T-DSL-Übersicht
Haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie eine Mail an breitband@onlinekosten.de.
Schnellrechner
 Suche

  Breitband-News
Freitag, 03.07.2015
Kabel-Internet im Juli: Highspeed per Kabel zum Sparpreis
Donnerstag, 02.07.2015
DSL-Tarife im Juli: VDSL mit Gratis-Tablet oder zum Schnäppchenpreis
"Connect": DSL- und Kabel-Anbieter im Test - 1&1 siegt vor Telekom
Telekom Entertain: Update für Media Receiver behebt Tonstörungen
CDU plant Rechtsanspruch auf schnelles Internet: Mindestens 50 Mbit/s für alle?
Mittwoch, 01.07.2015
1&1 startet DSL-Tarife für Geschäftskunden - neuer 1&1 Business-Service
1&1 VDSL Doppel-Flat durch Routerwahl günstiger: 5 Euro im Monat sparen
Dienstag, 30.06.2015
Umstellung auf IP: Telekom-Kunden müssen Vertrag nicht vorzeitig verlängern
Montag, 29.06.2015
Unitymedia erhöht Internet-Speed für Businesskunden auf bis zu 250 Mbit/s
Kabel Deutschland: Preiserhöhung für rund 390.000 Bestandskunden mit Alt-Tarifen
Freitag, 26.06.2015
Vorbild für Unitymedia?: UPC Cablecom verdoppelt Intenet-Speed auf 500 Mbit/s
"WiWo": Kabelnetzbetreiber Pepcom will Kabelnetze für DSL-Anbieter öffnen
Donnerstag, 25.06.2015
VATM: Telekom muss im Vectoring-Streit auf exklusiven Einsatz verzichten
Mittwoch, 24.06.2015
Abschalttermin für analoges Kabel-TV: 2018 im Gespräch
Deutsche Glasfaser will Glasfasermarkt erobern: 100 Mbit/s symmetrisch für 34,95 Euro
Weitere Breitband-News
Neue Handy-Modelle
Moderne Smartphones werden immer beliebter. Viele Hersteller versuchen dabei dem Erfolg des Apple iPhone nachzueifern. Ein Touchscreen Handy ist heute bereits nichts außergewöhnliches mehr.
Im Gegenzug sinken die Preise für klassische Geräte wie ein Klapphandy oder schlichte Slider-Modelle. Neue Handys stellen wir regelmäßig vor.
Mobilfunk Discounter
Inzwischen ist das Angebot an günstigen Mobilfunk-Tarifen sehr unübersichtlich.
Neben Billigmarken der großen Provider wie Simyo oder Fonic gibt es zahlreiche unbekanntere Discounter mit günstigen Preisen.
Eine Übersicht bietet unser Prepaid-Vergleich.
© 1999-2015 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs