Anzeige:

Alice TV / Internet-TV von Alice

Anzeige
Alice TV
Der nordische Anbieter mit italienischen Wurzeln, HanseNet, ging Mitte 2006 als erster großer DSL-Anbieter in Deutschland mit einem Internet-TV-Angebot an den Start. Das TV-Merkmal "Alice TV" musste bei der DSL-Marke Alice hinzugebucht werden. Das Besondere: ein schneller ADSL2(+)-Anschluss war nicht zwingend Voraussetzung. 2010 übernahm Telefónica Deutschland den Provider Hansenet inklusive dessen DSL-Marke Alice, die unter dem Dach von o2 aufging. Seit dem Frühjahr 2012 wird Alice TV nicht mehr an Neukunden vermarktet, sondern ist nur noch von Bestandskunden nutzbar. Ein Ende des IPTV-Angebots ist damit absehbar.

Wie auch bei T-Home von der Telekom, bot Alice allen Alice-TV-Kunden optional Filme auf Abruf an. Im Standardumfang enthalten waren 65 Free-TV-Sender. Für den Empfang des Angebots war eine Set-Top-Box nötig, die es seit Juni 2011 im Paket ohne Aufpreis hinzugab. Zur Wahl stand das Paket Alice TV Basis für 7,90 Euro monatlichen Aufpreis inklusive HD Media Receiver. Alternativ bot der Provider Alice TV Premium mit HD Media Rekorder für 11,90 Euro monatich an. Gegen Aufpreis konnten zudem 37 Premium-Sender (Paket "Big Entertainment") oder drei türkische Kanäle hinzugeschaltet werden (Option "Türk Premium"). Für 2,90 Euro Aufpreis pro Monat wurden fünf MTV-Musiksender freigeschaltet.

Navigation
Zurück zur Breitband-Übersicht
Zurück zur DSL Übersicht
Zurück zur Triple-Play-Übersicht
 
Weiterführende Themen
Triple-Play via Kabelnetz
Regionale ADSL-Carrier
T-DSL-Übersicht
Haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie eine Mail an breitband@onlinekosten.de.
Schnellrechner
 Suche

  Breitband-News
Donnerstag, 20.11.2014
Oettinger: Provider-Wechsel nur in Ausnahmefällen einschränken
NetCologne verlegt Glasfaser in Bergisch Gladbach
Dienstag, 18.11.2014
Forscher wollen freie TV-Frequenzen für WLAN nutzen
Richtfunk schafft 15 Gbit/s über 15 Kilometer
Montag, 17.11.2014
BREKO und VATM warnen vor Regulierung des Breitband-Internet nach Regionen
Freitag, 14.11.2014
Europas Telekomriesen fassen wieder Tritt
Donnerstag, 13.11.2014
Kabel Deutschland: WLAN-Hotspot-Flat nun auch für Nichtkunden verfügbar
VATM und BREKO: Bund soll Telekom-Anteile verkaufen - Milliardenerlöse für Breitbandausbau
Mittwoch, 12.11.2014
Unitymedia KabelBW-Chef Lutz Schüler im Interview: Über 1 Gbit/s per Kabel möglich
SES versorgt 36 Gemeinden in der Eifel mit Breitband per Satellit
Dienstag, 11.11.2014
VATM und BREKO warnen vor erschwertem Providerwechsel und Re-Monopolisierung
Vodafone: Kabel Deutschland rettet Festnetzgeschäft - mehr Mobilfunk-Vertragskunden
Montag, 10.11.2014
Kabel Deutschland punktet mit Internet und Telefonie - Nettogewinn steigt auf 67 Millionen Euro
Milliardär Elon Musk: Netz mit 700 Satelliten soll weltweit Internetzugang ermöglichen
Kabel Deutschland: Neue Highspeed-Internettarife mit bis zu 200 Mbit/s ab sofort verfügbar
Weitere Breitband-News
DSL Schnecke
Das DSL Kabel glüht bereits, der WLAN DSL Router blinkt wild, aber trotzdem dauert der DSL Speed Check ewig?
Dann ist auch IPTV oder etwa Video on Demand kaum möglich. Alternativen müssen her.
Wir haben alle Internet Tarife: Zum Beispiel UMTS Flatrate testen oder gleich auf Kabel umsteigen. Den Kabel Digital Receiver gibt's auf Wunsch dazu.
Webspace gesucht?
Suchen Sie günstigen Webspace für ihre Website?
Mit dem richtigen Anbieter ist das Hosting kein Problem und alle Daten dank RAID sicher. Auch der Homepage Baukasten ist oft inklusive.
Ob Root Server mieten, Domaincheck oder Domain registrieren - der Webhoster liefert alles aus einer Hand.
DSL Geschwindigkeit
DSL Speedtest gemacht? Schlechtes Ergebnis erhalten?
Vielleicht zum schnellen VDSL wechseln und 1&1 VDSL, Alice VDSL, Telekom VDSL oder Vodafone VDSL Verfügbarkeit überprüfen.
Auch Kabelanbieter haben interessante Tarifangebote - Hier gibt es alle günstigen Provider auf einen Blick.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs